Apple Crumble aus dem Dutch Oven

Apple Crumble aus dem Dutch Oven

Rezept drucken
Besser als aus jeden Backofen!
Ich weiß leider nicht mehr wer es war, aber irgendjemand hat mal zu mir gesagt „wenn du einmal mit dem Dopf anfängst, kannst du nicht mehr aufhören“ und verdammt, er hatte recht! Als krönenden Abschluss eines netten Grillabends, gibt es doch nichts schöneres als ein leckeres Dessert vom Grill. Wir benutzten in diesem Fall einen Dutch Oven ft6
Küchenstil USA
Portionen
Personen
Zutaten
Küchenstil USA
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Als Erstes nehmen wir die Butter, schneiden sie in kleine Würfel und stellen sie sofort wieder in den Kühlschrank. Da wir den Teig mit einer Küchenmaschine machen und der Teig am Ende bröselig sein muss, darf die Butter auf keinen Fall warm sein. Die Nüsse (man kann natürlich auch Haselnüsse oder Macadamianüsse nehmen) hacken wir in kleine Stückchen.
  2. Die Nüsse vermengen wir dann mit 150 g Zucker (die Restlichen 30 g zur Seite stellen) und einer Prise Salz.
  3. Natürlich darf unser Mehl nicht fehlen. Dieses geben wir mit in die Schüssel, vermengen alles mit einem Löffel und stellen unsere Schüssel vorerst zu Seite.
  4. Unsere Äpfel waschen wir und fangen an sie zu schälen und zu entkernen. Danach schneiden wir sie in kleine Stücke und geben alles in eine Schüssel.
  5. Zu unseren Äpfeln geben wir den restlichen Zucker (30 g) und das Apfelkuchen-Gewürz von Ankerkraut. Natürlich kann man hier variieren und auch selbst eine Mischung aus Zimt oder anderen Gewürzen nehmen. Wichtig ist nur, dass ihr am Ende alles so gut vermengt, dass wirklich jedes Apfelstückchen etwas vom Gewürz ab bekommt.
  6. Jetzt ist der Zeitpunkt da, unsere Butter wieder aus dem Kühlschrank zu holen und sie zusammen mit unserer Teigmischung vom Anfang zu verkneten. Wirklich nur solange kneten, bis sich alle Zutaten vermischt haben und wir einen bröseligen Teig haben. Um so schneller ihr die Maschine laufen lasst, desto schneller wird die Butter weich und ihr bekommt KEINEN bröseligen Teig sondern nur einen großen Klumpen.
  7. Unseren Dutch Oven legen wir mir Backpapier aus und verteilen unsere Äpfel am Boden.
  8. Auf unsere Äpfel bröseln wir nun unseren Teig und verschliesen unseren Topf mit dem dafür passenden Deckel.
  9. Für unseren Dutch Oven brauchen wir insgesamt 24 durchgeglühte Briketts, 9 unter den Dutch und 15 auf den Deckel. Das ergibt dann ca. eine Temperatur von 180°C. Das ganze geht natürlich auch alternativ bei 180°C Ober/Unterhitze im Backofen. Der Crumble braucht ca. 40 – 50 Minuten. Einfach mal nach 40 Minuten unter den Deckel sehen und entscheiden, ob er schon die richtige Bräune für euch hat.
  10. Vanilleeis oder Vanillesosse passen perfekt dazu, solange der Crumble noch warm ist.