Nusszopf aus dem Dutch Oven

Nusszopf aus dem Dutch Oven

Rezept drucken
Am Besten noch warm genießen
Wer liebt ihn nicht?! Ein luftiger, frischer Hefezopf, gefüllt mit Haselnüssen und Kakao, dazu noch die säuerlich-süße Puderzucker Glasur… Für uns ist der Nusszopf ein echter Klassiker. Als Besitzer eines Petromax FT6 mussten wir das Gebäck unbedingt aus dem Dutch Oven machen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, aber lest selbst.
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Teig
Für Füllung & Glasur
Für den Guss
Portionen
Personen
Zutaten
Für den Teig
Für Füllung & Glasur
Für den Guss
Anleitungen
  1. Für den Teig gebt ihr das Mehl, den Zucker, das Salz und die zerbröckelte Hefe in eine große Schüssel. In einer Tasse vermengt ihr die lauwarme Milch und das Ei und gebt es zum Teig dazu. Die Milch darf nicht zu heiß sein. Die Butter gebt ihr erst zum Schluss dazu und knetet den Teig mit dem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine glatt. Danach deckt ihr den Teig ab und lasst ihn an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen.
  2. Als nächstes bereiten wir unsere Füllung vor. Dazu verrührt ihr einfach alle Zutaten miteinander, sodass eine streichfähige Masse entsteht. Nach Bedarf noch etwas mehr Milch zugeben, bis die Konsistenz passt. Wir verwenden 200g gemahlene Haselnüsse, ihr könnt aber auch gehackte Nüsse unterrühren für den extra Crunch.
  3. Jetzt rollt ihr den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen Rechteckt aus und bestreicht ihn vollflächig mit der Füllung. Danach rollt ihr das Rechteck eng auf, sodass eine lange Rolle entsteht. Nun schneidet ihr mit einem schaffen Messer den Zopf von der Mitte bis zu einem Ende durch, öffnet beide Teile und legt sie übereinander, sodass die Hälfte des Zopfes entsteht. Mit der anderen Seite verfahrt ihr genauso.
  4. Den Zopf legt ihr nun rundherum in den mit Backpapier ausgelegten Dutch Oven und drückt die Enden zusammen, sodass ein Kranz entsteht. Jetzt heizt ihr euren Gasgrill auf 170°C vor und backt den Nusszopf für circa 30 Minuten. Wenn ihr Kohlebriketts verwenden wollt, dann nehmt ihr 4 Stück für unten und 14 für oben.
  5. Wenn der Nusszopf fertig gebacken ist, bereitet ihr die Glasur vor. Dazu verrührt ihr 100 g Puderzucker mit dem Saft einer Limette. Die Glasur gießt ihr dann über den noch warmen Zopf, damit sie sich gut verteilt.