Pistazie-Granola mit weißer Schokolade

Pistazie-Granola mit weißer Schokolade

Rezept drucken
Do it your self!
Müsli/Granola hat in den letzten Jahren einen regelrechten Hype erlebt. Inzwischen gibt es Mischungen in sämtlichen Variationen und Geschmäckern. Natürlich kann man sich in Zeiten des Internets inzwischen seine eigene Mischung online zusammenstellen und diese dann ein paar Tage später in seinem Briefkasten finden. Aber das geht auch einfacher.
Anleitungen
  1. Um wirklich ein Knuspermüsli zu bekommen, müssen wir unseren Backofen erstmal auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wenn ihr ein tiefes Blech habt, legt dieses mit Backpapier aus. Das geht natürlich auch mit einem normalen Blech.
  2. Die 5-Korn-Flocken, die Haferflocken und die Haferkleie mischen wir in einer Schüssel. Bevor wir den Honig uns das Öl dazu geben und alles vermischen, müssen wir dieses in einem Wasserbad flüssig werden lassen. (Das Weiße, das ihr auf dem Foto seht, ist Kokosöl. Also nicht verunsichern lassen. War nur mal ein Versuch)
  3. Als letztes kümmern wir uns um unsere Pistazien (wer lieber andere Nüsse mag, hier herrscht eigentlich freie Auswahl). Diese schneiden wir in die Größe die wir gerne hätten, um so größer desto mehr Biss hat am Ende unser Granola.
  4. Die kpl. Mischung verteilen wir dann auf unserem Backblech. Am Besten so, dass das ganze Blech vollflächig bedeckt ist.
  5. Unser Blech kommt dann für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Die Backzeit kann man natürlich je nach Geschmack variieren, manche mögen es dann evtl. nicht so knusprig.
  6. Wenn unser Mischung dann kpl. abgekühlt ist (erst dann wird sie fest) brechen wir sie in die gewünschte Größe und geben unsere weiße Schokolade, sowie den Amarant hinzu und verpacken es luftdicht.