White Chocolate Eis mit Tonkabohne

White Chocolate Eis mit Tonkabohne

Rezept drucken
Dessert? Klar das geht immer!
Sommer, Sonne, Eiscreme! Was gibt es bei den aktuellen Temperaturen erfrischenderes als ein selbstgemachtes Eis aus der Eismaschine? Wir zeigen euch, wie ihr ein unwiderstehliches White Chocolate Eis mit Tonkabohne zaubern könnt.
Portionen
Personen
Zutaten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Noch bevor wir unser Eis machen können, muss die Rührschüssel unserer Eismaschine für mindestens 24 Stunden in den Gefrierschrank. Wenn ihr eine Eismaschine mit Kompressor habt, entfällt dieser Schritt und ihr könnt sofort loslegen.
  2. Zunächst erhitzen wir die Sahne in einem Topf und nehmen diesen von der Platte, sobald sie das Kochen anfängt. Dann hacken wir die Schokolade klein und rühren sie unter die Sahne. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, rühren wir die übrigen Zutaten unter. Falls ihr keinen Tonkazucker habt, tut es zur Not auch Vanillezucker.
  3. Bevor wir aus unserer Masse cremiges Eis herstellen können, muss diese für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Grundsätzlich gilt: Alle Zutaten, die ihr für euer Eis verwendet, sollten gekühlt sein.
  4. Als nächstes holen wir die Rührschüssel aus dem Gefrierschrank und bauen die Eismaschine nach Anleitung zusammen. Bevor wir unsere Masse einfüllen, schalten wir die Eismaschine ein, damit der Schaber die Masse sofort von den Seiten kratzt und diese nicht zu einem festen Block gefriert.
  5. Je nach Eismaschine dauert es jetzt bis zu 40 Minuten, bis euer Eis fertig ist. Je länger ihr die Maschine rühren lasst, desto fluffiger wird das Eis, weil mehr Luft darunter geschlagen wird.
  6. Wenn euer Eis fertig ist, könnt ihr es entweder in eine Plastikdose füllen und in den Gefrierschrank stellen, oder wie wir sofort genießen. Mit einer belgischen Waffel und etwas Krokant wird das Eis zum echten Hingucker.