Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Zwiebel-Sahne-Hähnchen

Rezept drucken
Vergessene Familien-Tradition
Küchenstil Deutsch
Portionen
Personen
Zutaten
Küchenstil Deutsch
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Hähnchenbrust waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Die Hähnchenbrust mit Salz, Pfeffer und Brathähnchengewürz würzen und in eine Auflaufform legen.
  4. Zwiebeln schälen und in Ringe oder Würfel schneiden, das bleibt hierbei jedem selbst überlassen.
  5. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln anrösten. Butter hinzugeben und mit Mehl anschwitzen.
  6. Mit der Brühe und Sahne (wir nehmen Cremefine 7 % - ihr könnt aber auch richtige Sahne nehmen) ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Wenn die Soße zu dick für euren Geschmack ist, einfach etwas Brühe hinzufügen.
  7. Alles über das Fleisch geben und zugedeckt (Alufolie reicht) für 30 Minuten in den Ofen.
  8. Das Sahnehähnchen beim Anrichten noch mit etwas Fermentierter Pfeffer bestreuen.
  9. Dazu passen Reis oder Kartoffeln und natürlich Gemüse 😉
Rezept Hinweise

Wer es aromatisch aber nicht scharf mag, nimmt Fermentierter Kampot-Pfeffer.